DAX 18.465,20 1,61% Dow Jones 40.402,20 0,28% MDAX 25.545,80 0,80% Nikkei 225 40.014,10 -0,12% S&P 500 5.564,30 1,08% STOXX Europe 50 4.917,67 1,87% Nasdaq 100 19.821,70 1,53% Bitcoin 68.082,80 USD 1,43% Gold 77,04 USD -0,18% EUR/USD 1,09 USD 0,08%
DAX 18.465,20 1,61% Dow Jones 40.402,20 0,28% MDAX 25.545,80 0,80% Nikkei 225 40.014,10 -0,12% S&P 500 5.564,30 1,08% STOXX Europe 50 4.917,67 1,87% Nasdaq 100 19.821,70 1,53% Bitcoin 68.082,80 USD 1,43% Gold 77,04 USD -0,18% EUR/USD 1,09 USD 0,08%
+49 (0) 152 573 122 93
  • Magazin
  • Wer ist Jesse Livermore? - Biografie, Strategie, Tipps und Lieblings-Assets

Wer ist Jesse Livermore? - Biografie, Strategie, Tipps und Lieblings-Assets

Einleitung

Jesse Livermore war ein legendärer Aktien- und Rohstoffspekulant, der Anfang des 20. Jahrhunderts zu den bekanntesten und erfolgreichsten Tradern seiner Zeit gehörte. Livermore ist berühmt für seine spektakulären Gewinne und Verluste und wird oft als einer der größten Trader aller Zeiten bezeichnet. In diesem Artikel werfen wir einen umfassenden Blick auf seine Biografie, seine Handelsstrategien, seine Tipps für Trader und einige seiner bemerkenswerten Trades. Wir werden auch seinen Einfluss auf die Trading-Welt und sein Vermächtnis beleuchten.

Wer ist Jesse Livermore?

Biografie

Frühes Leben

Geburt und Kindheit:
Jesse Lauriston Livermore wurde am 26. Juli 1877 in Shrewsbury, Massachusetts, geboren. Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und verließ die Schule im Alter von 14 Jahren, um als Quotentafeljunge in einem Börsenmaklerbüro zu arbeiten.

Familie:
Livermores Familie lebte von der Landwirtschaft, und seine Eltern hofften, dass er die Farm übernehmen würde. Doch Jesse zeigte früh ein großes Interesse an der Börse und der Finanzwelt.

Jugendliche Jahre:
Während seiner Arbeit als Quotentafeljunge begann Livermore, Kursmuster zu analysieren und kleine Wetten auf Aktienbewegungen abzuschließen. Diese frühen Erfahrungen legten den Grundstein für seine spätere Karriere als Trader.

Ausbildung

Schulzeit:
Livermore verließ die Schule im Alter von 14 Jahren, um seine Familie finanziell zu unterstützen. Seine Ausbildung bestand hauptsächlich aus praktischen Erfahrungen, die er im Börsenmaklerbüro sammelte.

Weiterführende Bildung:
Durch seine Arbeit und Eigenstudium eignete sich Livermore ein tiefes Verständnis für Marktbewegungen und Handelstechniken an. Seine Fähigkeit, Muster und Trends zu erkennen, war beeindruckend und trug maßgeblich zu seinem Erfolg bei.

Karriereanfänge

Erste Trades:
Mit 15 Jahren begann Livermore, eigene Trades abzuschließen, und verdiente schnell mehr als in seinem Job. Er nutzte die Erfahrungen und Beobachtungen aus seiner Arbeit, um Kursbewegungen vorherzusagen und daraus Profit zu schlagen.

Frühe Erfolge:
Bereits in jungen Jahren machte Livermore beträchtliche Gewinne durch seine spekulativen Trades. Er wurde bald als "Boy Plunger" bekannt, weil er große Risiken einging und hohe Gewinne erzielte.

Spektakuläre Gewinne und Verluste:
Livermores Karriere war geprägt von großen Gewinnen und verheerenden Verlusten. Er verdiente Millionen durch das Short-Selling während der Marktpanik von 1907 und dem Börsencrash von 1929, verlor jedoch auch mehrere Vermögen durch Fehlspekulationen und persönliche Probleme.

Handelsstrategie

Philosophie

Trendfolgestrategie:
Jesse Livermore war ein Pionier der Trendfolgestrategie. Er glaubte daran, dass der Markt klare Signale gibt, die ein Trader erkennen und nutzen kann. Er wartete geduldig auf Bestätigung von Trends, bevor er in den Markt einstieg.

Bekannte Zitate:
"Der Markt ist niemals falsch; die Meinungen sind es häufig."
"Es war nie mein Denken, das mir das große Geld eingebracht hat. Es war immer mein Sitzen."

Spekulatives Short-Selling:
Livermore war berüchtigt für seine Fähigkeit, Marktzusammenbrüche vorherzusagen und durch Short-Selling zu profitieren. Er glaubte, dass man in Baisse-Märkten genauso viel Geld verdienen kann wie in Hausse-Märkten.

Erfolgsgeheimnisse

Geduld und Disziplin:
Livermore betonte die Bedeutung von Geduld und Disziplin. Er wartete auf die richtigen Gelegenheiten und ließ sich nicht von kurzfristigen Marktschwankungen beeinflussen.

Risikomanagement:
Obwohl Livermore oft große Risiken einging, legte er großen Wert auf Risikomanagement. Er setzte Stop-Loss-Orders, um potenzielle Verluste zu begrenzen, und verfolgte strenge Regeln, um sein Kapital zu schützen.

Marktbeobachtung:
Er war ein aufmerksamer Beobachter der Märkte und entwickelte seine Handelsstrategien durch genaue Analyse von Kursbewegungen und Marktverhalten. Livermore glaubte, dass der Schlüssel zum Erfolg darin liegt, die Marktpsychologie zu verstehen.

Tipps von Jesse Livermore

Allgemeine Tipps

Warte auf Bestätigung:
Livermore riet Tradern, auf die Bestätigung von Trends zu warten, bevor sie in den Markt einsteigen. "Erst die Bestätigung abwarten und dann handeln," war einer seiner Grundsätze.

Lerne aus Fehlern:
Er betonte die Wichtigkeit, aus eigenen Fehlern zu lernen. "Jeder Trader macht Fehler, aber die erfolgreichen lernen aus ihren Fehlern und vermeiden, sie zu wiederholen."

Persönliche Empfehlungen

Bücher:
Jesse Livermore schrieb "How to Trade in Stocks," in dem er seine Handelsphilosophie und Strategien erläuterte. Ein weiteres einflussreiches Buch über sein Leben ist "Reminiscences of a Stock Operator" von Edwin Lefèvre, das auf Livermores Erfahrungen basiert.

Lebensprinzipien:
Livermore legte großen Wert auf Disziplin, Geduld und kontinuierliches Lernen. Er glaubte, dass diese Prinzipien entscheidend für den Erfolg im Trading sind.

Bemerkenswerte Trades

Spektakuläre Gewinne

Panik von 1907:
Livermore verdiente Millionen durch das Short-Selling während der Panik von 1907. Er erkannte die Schwäche des Marktes und nutzte diese Gelegenheiten geschickt aus.

Börsencrash von 1929:
Er profitierte erheblich vom Börsencrash von 1929, indem er auf fallende Kurse setzte. Dieser Trade brachte ihm einen Gewinn von über 100 Millionen Dollar ein und festigte seinen Ruf als einer der größten Trader aller Zeiten.

Historische Erfolge

Trendfolge:
Seine Fähigkeit, Trends zu erkennen und diesen zu folgen, war entscheidend für seinen Erfolg. Livermore entwickelte Methoden zur Analyse von Kursbewegungen und Markttrends, die auch heute noch von Tradern genutzt werden.

Langfristige Gewinne:
Livermores Fähigkeit, Geduld zu bewahren und diszipliniert zu bleiben, ermöglichte ihm, über lange Zeiträume hinweg erfolgreich zu sein. Er verstand, dass der Schlüssel zum Erfolg darin liegt, auf die richtigen Gelegenheiten zu warten und dann konsequent zu handeln.

Einfluss und Vermächtnis

Einfluss auf die Trading-Welt

Lehren und Prinzipien:
Livermores Handelsprinzipien und -strategien haben Generationen von Tradern beeinflusst. Seine Methoden zur Analyse von Kursbewegungen und Marktverhalten sind nach wie vor relevant und werden von vielen Tradern weltweit angewendet.

Philanthropie:
Obwohl Livermore für seine Handelsfähigkeiten bekannt war, setzte er sich auch für wohltätige Zwecke ein und unterstützte verschiedene gemeinnützige Organisationen.

Nachhaltigkeit und Zukunft

Engagement für Bildung:
Livermore betonte die Bedeutung von Bildung und kontinuierlichem Lernen im Trading. Seine Schriften und die über ihn verfassten Bücher bieten wertvolle Einblicke und Lehren für angehende Trader.

Zukunftsaussichten:
Livermores Prinzipien der Trendfolge und des Risikomanagements bleiben auch in Zukunft relevant. Sein Einfluss auf die Trading-Welt wird weiterhin spürbar sein, und seine Lehren werden zukünftige Generationen von Tradern inspirieren.

Fazit

Jesse Livermore war ein herausragender Trader, dessen Strategien und Prinzipien auch heute noch von vielen bewundert und angewendet werden. Indem du seine Tipps und Methoden studierst, kannst du wertvolle Einblicke gewinnen und deine eigenen Trading-Strategien verbessern. Sein Leben und Werk sind deshalb ein beeindruckendes Beispiel für die Macht von Disziplin, Geduld und kontinuierlichem Lernen im Trading. Die bemerkenswerten Trades von Livermore zeigen darüber hinaus, wie er Marktbewegungen erkannte und davon profitierte, um über Jahre hinweg hohe Gewinne zu erzielen.

Aktualisiert am

Zurück zur Newsübersicht

Weitere Artikel zum Thema Finanzen

Uhren als Investment: Vor- und Nachteile.

Uhren als Investment. Eine umfasende Analyse für Anleger. Rolex, Patek Philippe und Omega als Wertanlage um sein Portfolio zu ergänzen.

von Burcu

Wer ist der CEO von Nestlé?

Wer ist der CEO von Nestlé? Übernahme durch den aktuellen CEO: Mark Schneider übernahm die Führung des Unternehmens im Januar 2017.

von Burcu

Was ist Dividende pro Aktie? - Einfach holistisch erklärt

Erfahren alles über die Dividende pro Aktie: eine wichtige Kennzahl zur Bewertung der Rentabilität und Aktionärsfreundlichkeit eines ...

von Burcu

Portfolio Tracker
App for free

Nutze unsere kostenlose App, um dein Investmentportfolio jederzeit und überall zu überwachen. Genieße Echtzeit-Daten und benutzerfreundliche Funktionen, die deine Finanzverwaltung vereinfachen. Lade die App herunter und beginne sofort mit der Optimierung deiner Investments, ohne jegliche Kosten.

Frage stellen Kostenlos starten