DAX 17.412,10 EUR 0,24% Dow Jones 39.131,50 EUR 0,16% MDAX 26.002,20 EUR -0,37% Nikkei 225 39.465,10 0,88% S&P 500 5.088,80 EUR 0,03% STOXX Europe 50 4.868,66 EUR 0,27% Nasdaq 100 17.937,60 EUR -0,37% Bitcoin 47.779,00 EUR 1,36% Gold 65,45 USD -0,01% EUR/USD 1,08 USD 0,01%
DAX 17.412,10 EUR 0,24% Dow Jones 39.131,50 EUR 0,16% MDAX 26.002,20 EUR -0,37% Nikkei 225 39.465,10 0,88% S&P 500 5.088,80 EUR 0,03% STOXX Europe 50 4.868,66 EUR 0,27% Nasdaq 100 17.937,60 EUR -0,37% Bitcoin 47.779,00 EUR 1,36% Gold 65,45 USD -0,01% EUR/USD 1,08 USD 0,01%
  • Magazin
  • Was sagt die Dividendenrendite aus?

Was sagt die Dividendenrendite aus?

Dividenden sind eine der wichtigsten Quellen von Erträgen für Investoren und stellen eine Möglichkeit dar, passives Einkommen aus Aktieninvestitionen zu generieren. Die Dividendenrendite ist eine Kennzahl, die angibt, wie viel Dividende ein Unternehmen in Relation zum Aktienkurs ausschüttet. Einige Investoren verfolgen die Dividendenrendite als wichtigen Faktor bei ihren Anlageentscheidungen.

Dividenden tracken mit Holistic

Dividenden tracken mit Holistic

Was ist die Dividendenrendite?

Die Dividendenrendite gibt an, wie viel eine Aktie in Form von Dividenden im Verhältnis zum Aktienkurs auszahlt. Die Dividendenrendite wird in der Regel als Prozentsatz ausgedrückt und errechnet sich, indem man die jährliche Dividendenzahlung pro Aktie durch den aktuellen Aktienkurs dividiert und das Ergebnis mit 100 multipliziert.

 

Ein Beispiel

Angenommen, ein Unternehmen zahlt eine jährliche Dividende von 2 Euro pro Aktie aus und der aktuelle Aktienkurs beträgt 40 Euro.

Die Dividendenrendite beträgt dann (2 / 40) x 100 = 5%.

Das bedeutet, dass man bei einem Kauf dieser Aktie eine Rendite von 5% auf seine Investition erwarten kann.

Achtung: Nicht jedes Unternehmen zahlt konstant die gleichen Dividenden. Die Dividendenrendite ist daher variabel und kann höher oder niedriger als die Erwartung ausfallen. Grundsätzlich sind Unternehmen jedoch nicht verpflichtet, eine Dividende an seine Aktionäre auszuschütten.

 

Warum sollte man Dividenden tracken?
  1. Passives Einkommen:

Dividenden können eine hervorragende Quelle für passives Einkommen sein. Wenn du in Unternehmen investierst, die regelmäßig Dividenden ausschütten, kannst du eine regelmäßige Einnahmequelle aufbauen, ohne sich auf den Verkauf von Aktien verlassen zu müssen.

  1. Ertragssteigerung:

Unternehmen, die ihre Dividenden regelmäßig erhöhen, können langfristig eine höhere Gesamtrendite erzielen. Durch das Reinvestieren von Dividenden können Anleger ihr Aktienportfolio vergrößern und mehr Ertrag erzielen.

  1. Indikator für die Gesundheit eines Unternehmens:

Unternehmen, die regelmäßig Dividenden ausschütten, zeigen, dass sie genügend Cashflow und solide Finanzen haben. Sie können auch als Indikator für die langfristige Gesundheit des Unternehmens dienen.

  1. Vergleichbarkeit:

Die Dividendenrendite kann ein nützliches Instrument sein, um verschiedene Aktien miteinander zu vergleichen. Wenn du die Dividendenrendite mehrerer Unternehmen vergleichst, kannst du besser beurteilen, welche Unternehmen die höchsten Renditen bieten.

  1. Diversifikation:

Wenn du in Dividendenaktien investierst, kannst du dein Portfolio diversifizieren und das Risiko reduzieren. Unternehmen aus verschiedenen Branchen und mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen können dazu beitragen, das Risiko zu minimieren und die Gesamtrendite zu maximieren.

Eine hohe Dividendenrendite kann ein Indiz dafür sein, dass ein Unternehmen profitabel ist und dass es sich um eine gute Investitionsmöglichkeit handelt. Achtung: Sie muss allerdings kein Indiz sein und kein Versprechen für ein profitables Unternehmen. Es gilt daher - Always do your own research ;)

 

Ist eine hohe Dividendenrendite gut oder schlecht?

Grundsätzlich ist eine möglichst hohe Rendite natürlich das Ziel eines jeden Investors. Ob diese Rendite allerdings durch möglichst hohe Dividendenrenditen zustande kommt, ist fraglich. Es ist wichtig zu beachten, dass eine hohe Dividendenrendite nicht immer ein Indikator für eine gute Investition ist. Unternehmen, die eine hohe Dividende ausschütten, haben möglicherweise nicht genügend Geld, um in zukünftiges Wachstum zu investieren.

Es ist daher wichtig, auch andere Faktoren wie das Wachstumspotenzial des Unternehmens, seine Schulden und seine Wettbewerbsfähigkeit zu berücksichtigen, um eine fundierte Investitionsentscheidung zu treffen.

 

Dividendentracking – Dividenden tracken mit Holistic

Bist du neu bei Holistic? Unser Tool bietet dir ein ganzheitliches Angebot zum Vermögenstracking inklusive Dividenden, Miete, Performance und Benchmarking. Egal ob Aktien, Immobilien, Krypto, Konten, Sammlerstücke oder viele weitere Assets. Bei Holistic kannst du dein gesamtes Vermögen innerhalb weniger Klicks völlig anonym abbilden und tracken. Worauf wartest du noch?

 

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Dividendenrendite ein nützliches Instrument für Anleger ist, um die Rentabilität einer Investition in eine Aktie zu bewerten. Außerdem ist es sinnvoll, diese Dividenden zu tracken und eine potenzielle Rendite durch das Reinvestieren der Dividende zu erzielen. Somit können Anleger mit vergleichsweise geringem Aufwand langfristig eine passive Einnahmequelle aufbauen. Es ist jedoch wichtig, sie im Kontext anderer Unternehmensdaten zu betrachten, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

 

Weiteres:

Dieser Beitrag entstand vom Team von Holistic.

Abonniere unseren YouTube Kanal für Erklärvideos.

Folge unserem Instagram Account für tagesaktuelle Themen.

Abonniere unseren TikTok Account für Informative und lustige Videos.

Aktualisiert am

Zurück zur Newsübersicht