DAX 18.460,20 1,59% Dow Jones 40.430,30 0,35% MDAX 25.539,50 0,77% Nikkei 225 39.999,10 -0,16% S&P 500 5.564,60 1,08% STOXX Europe 50 4.915,67 1,83% Nasdaq 100 19.820,90 1,53% Bitcoin 67.662,58 USD 0,86% Gold 77,05 USD -0,17% EUR/USD 1,09 USD 0,08%
DAX 18.460,20 1,59% Dow Jones 40.430,30 0,35% MDAX 25.539,50 0,77% Nikkei 225 39.999,10 -0,16% S&P 500 5.564,60 1,08% STOXX Europe 50 4.915,67 1,83% Nasdaq 100 19.820,90 1,53% Bitcoin 67.662,58 USD 0,86% Gold 77,05 USD -0,17% EUR/USD 1,09 USD 0,08%
+49 (0) 152 573 122 93
  • Magazin
  • Prognose für den Uranpreis 2024: Eine umfassende Analyse

Prognose für den Uranpreis 2024: Eine umfassende Analyse

Uranpreis Prognose

Uran ist ein kritischer Rohstoff für die Kernenergieindustrie und hat aufgrund seiner radioaktiven Eigenschaften eine bedeutende Rolle in der Energieerzeugung und technologischen Entwicklungen. Die Preisprognose für Uran ist von vielen Faktoren abhängig, darunter Angebot und Nachfrage, geopolitische Entwicklungen und technologische Fortschritte. In diesem Artikel betrachten wir die aktuellen Trends und Prognosen für den Uranpreis im Jahr 2024 und darüber hinaus, unterstützt durch Expertenmeinungen und Studien.

Aktuelle Marktsituation

Angebot und Nachfrage

Der Uranmarkt ist derzeit durch eine steigende Nachfrage und ein begrenztes Angebot gekennzeichnet. Die Produktion bleibt hinter den globalen Anforderungen zurück, was zu einem Defizit führt, das den Preis in die Höhe treibt. Laut der World Nuclear Association deckte die globale Uranproduktion im Jahr 2022 nur 74% des weltweiten Bedarfs, und diese Diskrepanz wird voraussichtlich zunehmen, da immer mehr Kernreaktoren in Betrieb genommen werden​​​​.

Geopolitische Spannungen

Geopolitische Spannungen, insbesondere der Konflikt in der Ukraine und die daraus resultierenden Energiekrisen in Europa, haben die Nachfrage nach alternativen Energiequellen wie Kernenergie erhöht. Dies treibt die Nachfrage nach Uran weiter an, da Länder ihre Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen reduzieren möchten​​.

Umwelt- und Energiepolitik

Die wachsende Akzeptanz von Kernenergie als umweltfreundliche Alternative zu fossilen Brennstoffen unterstützt ebenfalls die Nachfrage nach Uran. Länder weltweit haben angekündigt, ihre Kernkraftkapazitäten zu erweitern, was die langfristige Nachfrage nach Uran stützt​​.

Prognosen für 2024

Expertenmeinungen

Sprott Asset Management:

John Ciampaglia, CEO von Sprott Asset Management, prognostiziert, dass der Uranpreis im Jahr 2024 auf bis zu 160 USD pro Pfund steigen könnte. Dies wird durch die wachsende Nachfrage und das begrenzte Angebot angetrieben​​.

Ocean Wall:

Ben Finegold von der Londoner Investmentfirma Ocean Wall erwartet, dass die langfristigen Fundamentaldaten des Uranmarktes intakt bleiben und die Preise weiterhin unterstützt werden. Er betont, dass die Angebotsseite fragil ist und Produktionseinschränkungen in wichtigen Förderländern wie Kasachstan den Markt beeinflussen​​.

Investing News Network:

Laut einem Bericht von Investing News Network bleibt die Uranproduktion hinter der Nachfrage zurück, was zu einem anhaltenden Preisauftrieb führen dürfte. Sie betonen die Bedeutung von Produktionsengpässen und neuen Investitionen in die Uranförderung​​.

Marktmodelle und Preisprognosen

Marktmodelle basieren auf der Analyse historischer Daten und makroökonomischer Indikatoren. Ein gängiges Modell ist das „Supply and Demand“-Modell, das die Produktion und den Verbrauch von Uran in verschiedenen Szenarien berücksichtigt. Experten nutzen diese Modelle, um Prognosen für zukünftige Preisentwicklungen zu erstellen.

Benzinga: Ein Bericht von Benzinga hebt hervor, dass die Uranpreise in den letzten Jahren neue Höchststände erreicht haben und die Nachfrage weiter steigt. Analysten spekulieren, dass die Preise die historischen Höchststände von 2007 übertreffen könnten, wenn die Nachfrage weiterhin das Angebot übersteigt​​.

Langfristige Perspektiven

Technologische Entwicklungen

Innovationen in der Kernenergie, wie fortschrittliche Reaktordesigns und die Wiederverwertung von Kernbrennstoffen, könnten die Nachfrage nach Uran weiter erhöhen. Diese Technologien versprechen effizientere und sicherere Reaktoren, die weniger Abfall produzieren und eine längere Lebensdauer haben.

Nachhaltigkeit und Umweltverantwortung

Mit zunehmendem Umweltbewusstsein rücken nachhaltige Abbaumethoden und das Recycling von Uran in den Vordergrund. Unternehmen und Regierungen arbeiten daran, die Umweltauswirkungen des Uranabbaus zu minimieren und sicherzustellen, dass die Ressourcen verantwortungsbewusst genutzt werden.

Geopolitische Entwicklungen

Langfristig könnten geopolitische Entwicklungen die Uranpreise erheblich beeinflussen. Die Stabilität von Förderländern und die politischen Entscheidungen in den Verbraucherländern werden entscheidend sein, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten und die Preise stabil zu halten.

So kannst du in Uran investieren

Es gibt mehrere Wege, in Uran zu investieren:

Uranminen-Aktien:

Eine direkte Methode ist der Kauf von Aktien von Unternehmen, die Uran abbauen. Beispiele hierfür sind Cameco Corporation, Kazatomprom und NexGen Energy. Diese Aktien können über gängige Börsenplattformen erworben werden.

Uran-ETFs:

Exchange-Traded Funds (ETFs) bieten eine diversifizierte Investition in eine Auswahl von Uranminenunternehmen. Beliebte Uran-ETFs sind der Global X Uranium ETF (URA) und der North Shore Global Uranium Mining ETF (URNM).

Uran-Physische Fonds:

Einige Investmentfonds, wie der Sprott Physical Uranium Trust, ermöglichen es Anlegern, in physisches Uran zu investieren, das sicher gelagert wird. Diese Fonds bieten direkte Preisexponierung zu Uran, ohne die Herausforderungen und Risiken des physischen Kaufs und der Lagerung.

Futures und Optionen:

Für erfahrene Anleger gibt es auch die Möglichkeit, in Uran-Futures und -Optionen zu investieren. Diese Finanzinstrumente sind jedoch komplex und erfordern ein hohes Maß an Verständnis und Risikomanagement.

Es ist wichtig, vor einer Investition gründliche Recherchen durchzuführen und sich der Risiken bewusst zu sein, die mit Rohstoffinvestitionen verbunden sind.

Rohstoff Tracker inklusive im Portfolio Tracker von Holistic

Mit dem kostenlosen Portfolio Tracker von Holistic kannst du alle deine Investments an einem Ort tracken.

Holistic Wealth Tracker

Fazit: Prognose des Uranpreises

Die Prognose des Uranpreises für 2024 und darüber hinaus ist komplex und hängt von zahlreichen Faktoren ab. Wirtschaftliche Unsicherheiten, geopolitische Spannungen, technologische Entwicklungen und die globale Energiepolitik spielen eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung des Uranpreises. Expertenmeinungen und Marktmodelle bieten wertvolle Einblicke, sind jedoch keine Garantie für die tatsächliche Preisentwicklung.

Investoren sollten eine Kombination aus technischer Analyse, Fundamentalanalyse und Sentiment-Analyse verwenden, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Angesichts der Unsicherheiten und Risiken auf den globalen Märkten bleibt Uran eine attraktive Anlageoption für viele Investoren, insbesondere in Zeiten wirtschaftlicher und geopolitischer Turbulenzen. Mit einem wachsamen Auge auf die globalen Entwicklungen und einer gut durchdachten Anlagestrategie können Investoren von den potenziellen Vorteilen des Urans profitieren.

Quellen:

Aktualisiert am

Zurück zur Newsübersicht

Weitere Artikel zum Thema Finanzen

Wie du 36.000 € an Dividenden pro Jahr erhältst: Ein Leitfaden für Investoren

Wie erreiche ich 36.000 € Dividenden pro Jahr? Um 36.000 € Dividenden pro Jahr zu erhalten, musst du folgende Schritte unternehmen:

von Burcu

Was ist EV/Umsatz? – einfach holistisch erklärt

Das EV/Umsatz-Verhältnis enthüllt wertvolle Informationen über den Wert eines Unternehmens im Verhältnis zu seinen Umsatzerlösen.

von Burcu

Portfolio Tracker
App for free

Nutze unsere kostenlose App, um dein Investmentportfolio jederzeit und überall zu überwachen. Genieße Echtzeit-Daten und benutzerfreundliche Funktionen, die deine Finanzverwaltung vereinfachen. Lade die App herunter und beginne sofort mit der Optimierung deiner Investments, ohne jegliche Kosten.

Frage stellen Kostenlos starten