DAX 17.737,40 EUR -0,56% Dow Jones 37.986,40 EUR 0,56% MDAX 25.989,90 EUR -0,76% Nikkei 225 37.068,40 EUR -2,66% S&P 500 4.967,24 EUR -0,88% STOXX Europe 50 4.918,09 EUR -0,37% Nasdaq 100 17.037,60 EUR -2,05% Bitcoin 65.275,54 USD 2,24% Gold 76,87 USD 0,01% EUR/USD 1,07 USD 0,07%
DAX 17.737,40 EUR -0,56% Dow Jones 37.986,40 EUR 0,56% MDAX 25.989,90 EUR -0,76% Nikkei 225 37.068,40 EUR -2,66% S&P 500 4.967,24 EUR -0,88% STOXX Europe 50 4.918,09 EUR -0,37% Nasdaq 100 17.037,60 EUR -2,05% Bitcoin 65.275,54 USD 2,24% Gold 76,87 USD 0,01% EUR/USD 1,07 USD 0,07%
  • Magazin
  • Bitcoin als Staatswährung der Zukunft?

Bitcoin als Staatswährung der Zukunft?

Bitcoin ist eine digitale Währung, auch bekannt als Kryptowährung, die 2009 geschaffen wurde. Sie funktioniert über ein dezentrales Netzwerk namens Blockchain, das Transaktionen ohne eine zentrale Behörde wie eine Bank oder eine Regierung ermöglicht.

Bitcoin Els Salvador

Hier gibt es den Bitcoin als Staatswährung

Der Bitcoin kommt immer häufiger als digitale Staatswährung ins Gespräch. Ein Beispiel für ein Land, das Bitcoin als staatliche Währung bereits einsetzt, ist El Salvador. Im Juni 2021 gab der Präsident des Landes, Nayib Bukele, bekannt, dass die Legislative ein Gesetz verabschiedet hat, das Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel im Land macht. Das bedeutet, dass Händler und Unternehmen in El Salvador nun verpflichtet sind, Bitcoin als Zahlungsmittel für Waren und Dienstleistungen zu akzeptieren, und dass Privatpersonen Bitcoin verwenden können, um Steuern und andere staatliche Gebühren zu bezahlen.

 

Potenziale und Herausforderungen für El Salvador

Dezentralisierung

Die Verwendung von Bitcoin als staatliche Währung in El Salvador hat mehrere potenzielle Vorteile. Zum einen könnte er dazu beitragen, die wirtschaftliche Aktivität im Land anzukurbeln, indem er den Menschen die Durchführung von Transaktionen und den Zugang zu Finanzdienstleistungen erleichtert. Da Bitcoin dezentralisiert ist und somit nicht von einer einzigen Instanz kontrolliert wird, ist er auch weniger anfällig für Zensur oder Eingriffe von außen.

Erreichbarkeit

Darüber hinaus könnte die Verwendung von Bitcoin als staatliche Währung dazu beitragen, die finanzielle Integration in El Salvador zu verbessern. Viele Menschen in dem Land haben keinen Zugang zu traditionellen Bankdienstleistungen, was es ihnen erschweren kann, am Wirtschaftsleben teilzunehmen. Durch die Verwendung von Bitcoin können diese Menschen problemlos Zahlungen senden und empfangen, Geld sparen und sogar Kredite aufnehmen.

Volatilität

Eine potenzielle Herausforderung bei der Verwendung von Bitcoin als staatliche Währung ist seine Volatilität. Der Wert von Bitcoin kann im Laufe der Zeit stark schwanken, was es für die Menschen schwierig machen könnte, ihn als stabiles Wertaufbewahrungsmittel zu nutzen. Diese Volatilität könnte jedoch auch als Chance gesehen werden, da sie es den Menschen ermöglichen könnte, profitable Investitionen in Bitcoin zu tätigen, wenn sie in der Lage sind, den Markt richtig zu timen.

 

Unabhängigkeit vs. Risiko bei Bitcoin

Mit der Einführung von Bitcoin hat El Salvador im Wesentlichen die Kontrolle über seine Geldpolitik aufgegeben und überlässt es dem Markt, den Wert des Colon und die Höhe der Inflation zu bestimmen. Dies ist ein riskanter Schritt, da es bedeutet, dass die Regierung nicht mehr die Möglichkeit hat, die Geldmenge oder die Zinssätze zu manipulieren, um die Wirtschaft zu stabilisieren. Es bedeutet aber auch, dass das Land nicht mehr vom US-Dollar oder anderen ausländischen Währungen abhängig ist und sein eigenes Finanzsystem und seine eigene Wirtschaft entwickeln kann.

 

Bitcoin als Staatswährung ein sicherer Erfolg?

Die Bitcoin-Revolution verlief bis heute noch relativ überschaubar. Eines der größten Probleme im Land ist, dass nur etwas mehr als 55% der Einwohner von El Salvador tatsächlich Zugang zum Internet hat. In Deutschland hingegen sind es über 90 Prozent. Dieser Faktor hemmt die schnelle Ausbreitung des Bitcoin Netzwerks im Land und sorgt für eine schleppende Umsetzung seitens Regierung und Privatpersonen. Auch der Bitcoin Kurs lief in 2022 alles andere als gut und war für die Bereitschaft eines Einstiegs in das Bitcoin System für viele Einwohner sicherlich nicht vorteilhaft. Auf das Jahr gesehen verlor die Kryptowährung in 2022 rund 65%. Dennoch steckt sehr viel Potenzial hinter der Einführung.

Sollte sich der Bitcoin mit der Zeit durchsetzen und ihn auch weitere Länder als Staatswährung einführen, könnte sich sein endlicher Vorrat von 21 Millionen BTC bei steigender Nachfrage als maßgeblicher Erfolgsfaktor herausstellen.

 

Bitcoin als offizielle Währung auch in Deutschland vorstellbar?

Zunächst sei gesagt, dass Deutschland noch immer sehr am Bargeld hängt. Laut der Deutschen Bundesbank lag der Anteil an Bezahlvorgängen mit Banknoten oder Münzen im Jahr 2021 noch bei 58%. Dennoch entwickelt sich der digitale Zahlungsverkehr durch Zahlungsmittel wie Apple Pay, Google Pay etc. auch in Deutschland immer rasanter weiter. Aus diesem Grund will die Europäische Zentralbank (EZB) den Euro als Währung sichern und in absehbarer Zeit eine eigene virtuelle Währung anbieten, den "digitalen Euro".

 

Der digitale Euro

Zum Schutz der Stabilität des Euro gegenüber Kryptowährungen anderen digitalen Währungen, arbeitet die Europäische Zentralbank aktuell am digitalen Euro. Damit ist die Europäische Zentralbank allerdings kein Vorreiter im Bereich digitale Zentralbankwährung. Beispielsweise arbeitet Schweden bereits an der „e-krona“. Auch China hat seit 2020 bereits den digitalen Yuan.

Der digitale Euro ist eine digitale Form des Zentralbangeldes der EZB. Grundsätzlich findet der digitale Euro die gleiche Verwendung wie das Bargeld in Banknoten und Münzen – nur eben vituell.

 

Holistic – Alles auf einen Blick

Jedes Konto benötigt eine transparente und planbare Darstellung. Egal ob Bankkonto oder Kryptowährung. Bei Holistic hast du alle deine Kryptowährungen und Cashbestände auf einen Blick. Doch nicht nur das! Mit dem Tool kannst du außerdem noch Aktien, Immobilien, ETFs, Sammlerstücke u.v.m. tracken und analysieren. Das All-in-One Tool kannst du 21 Tage kostenlos testen und dich selbst von der Übersicht überzeugen. Über die Homepage hast du außerdem die Möglichkeit, das Tool ohne Registrierung über den Button "Demo ansehen" anzuschauen. Die Live-Demo findest du hier: Zur Live-Demo

 

Das neue Holistic Dashboard

Das neue Holistic Dashboard

 

Weiteres:

Dieser Beitrag entstand von dem Team von Holistic.

Abonniere unseren YouTube Kanal für Erklärvideos.

Folge unserem Instagram Account für tagesaktuelle Themen.

Abonniere unseren TikTok Account für Informative als auch lustige Videos.

Aktualisiert am

Zurück zur Newsübersicht